Zertifikat "OÖ Schule Innovativ"


Der Schulstandort der Franziskanerinnen-Brucknerschule Linz ist einer der ersten in Oberösterreich, an dem Volksschule und Sekundarstufe mit dem Zertifikat "OÖ Schule Innovativ" ausgezeichnet wurden.
Im Jänner 2012 wurde der Neuen Mittelschule/Hauptschule und im September 2013 der Volksschule der Franziskanerinnen Linz von der Zertifizierungskommission "OÖ Schule Innovativ" des Landes Oberösterreich, der sowohl Landesrätin Mag. Doris Hummer als Vorsitzende, der Amtsführende Präsident des Landesschulrates für Oberösterreich HR Fritz Enzenhofer sowie die Spitzen der OÖ Schulpartner, Lehrer-, Eltern- und Schülervertretung angehören, das Zertifikat „Oö Schule Innovativ“ verliehen.

Das "Zertifikat OÖ Schule Innovativ"  bietet Unterstützung auf dem Weg der Schulentwicklung zur individuellen Förderung der SchülerInnen und soll der Schule auch die Möglichkeit geben, diese Schulentwicklung nach außen für alle Schulpartner deutlich sichtbar zu machen. Neben der Erfüllung von sechs Kriterien im Bereich der Pädagogik  und der Profilschärfung (Unterricht, Leistungsbeurteilung, Fortbildung, Evaluierung und Qualitätssicherung, Schulpartnerschaft, Standortbesonderheiten) ist der gesamte Verlauf zum Erwerb des Zertifikates in Form eines Prozesses gestaltet.  Im Zertifikatsantrag werden "der IST-Zustad" an der Schule und Entwicklungsziele formuliert, zusätzlich  werden Indikatoren definiert, an denen man erkennen wird, dass die Schule ihre Ziele erreicht hat. Schon bei der Anmeldung zum Zertifikatserwerb erhält die Schule einen Entwicklungscheck in der Höhe von € 2.500, mit dem Prozessbegleitung oder schulinterne Fortbildung maßgeschneidert organisiert werden kann.

Informationen zu "OÖ Schule Innovativ" unter: www.ooe-schule-innovativ.at


Oö Schule InnovativOö Schule Innovativ

Oö Schule Innovativ Oö Schule Innovativ Oö Schule Innovativ Oö Schule Innovativ
Oö Schule Innovativ Oö Schule Innovativ Oö Schule Innovativ Oö Schule Innovativ