Schulgucker - Schuljahr 2018/19

 

Integrationsbotschafter/innen begeisterten unsere „Brucknerschüler/innen“

Rund 400 Integrationsbotschafter/innen der Initiative „Zusammen:Österreich“ besuchen als Vorbilder für gelungene Integration Schulen in ganz Österreich, um zu vermitteln, wie das Miteinander von Menschen unterschiedlicher Herkunft glücken kann und wie wichtig Bildung ist.

Am 28. März waren drei von ihnen, der gebürtige Bosnier Adnan Durakovic, die aus dem Kosovo stammende Ina Rexhepi und Rami Sliwa, dessen Eltern aus dem Irak kommen, in der NMS der Franziskanerinnen in Linz. Auch Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und die Schulqualitätsmanagerin Mag. Adelheid Schuhmayer besuchten die Veranstaltung. In seiner Begrüßung sagte der Landeshauptmann, dass es einer der Grundgedanken der demokratischen Gesellschaft sei, einander Respekt entgegenzubringen, auch wenn man unterschiedlicher Meinung sei. Dies gelte insbesondere in komplexen und vielfältigen Gesellschaften.

Herr Durakovic erzählte, dass er nach der Schule auf der Suche nach einer Lehrstelle mehr als 90 Absagen erhalten habe. Er habe sich aber nicht entmutigen lassen und schließlich bei einem Unternehmen eine Chance bekommen. "Die habe ich genutzt", sagte der 38-Jährige. Mittlerweile leite er in dem Betrieb ein Team von 200 Mitarbeitern. "Man muss seine Chance auf Bildung nutzen und bereit sein, Leistung zu erbringen. Dann stehen einem in Österreich alle Türen offen", betonten auch Frau Rexhepi und Herr Sliwa.

Die Schüler/innen zeigten sich von den motivierenden Stellungnahmen, die viele Themenbereiche ansprachen, sehr berührt.

"Das trägt dazu bei, Vorurteile abzubauen", sagte der 13-jährige Manuel über die Möglichkeit, sich mit anderen Kulturen, Lebensweisen und den individuellen Zielen der Vortragenden auseinanderzusetzen. Und die 15-jährige Mariam findet eine Botschaft besonders positiv: "Jeder kann in Österreich etwas erreichen, wenn er es wirklich versucht!"

Integrationsbotschafter/innen
v.l.: Rami Sliwa, Ina Rexhepi, Mag. Thomas Stelzer, Johanna, Stefan,
Fitore Morina, Adnan Durakovic, Mag. Adelheid Schuhmayer, Sieglinde Thaller