Schulgucker - Schuljahr 2018/19

 

Workshop Politische Bildung „Themenbereich Wahlkampf“

Nach dem intensiven Beschäftigen mit dem Wahlprogramm von Parteien hieß es, eine eigene Partei für Schüler zu gründen. Dabei galt es zu überlegen, welche Forderungen man zum Thema Familie, Bildung und Mitspracherecht der Schüler/innen stellen möchte. Danach kam es zur Diskussion der Spitzenkandidaten/innen, sollte man doch in der anschließenden geheimen Wahl seinen Favoriten wählen. Folgende Parteien standen zur Wahl:
Mehr Rechte für Kinder = Spitzenkandidat Stefan
Im Namen der Gerechtigkeit = Spitzenkandidatin Hanna
Die Partei für alle = Spitzenkandidat Samuel
Trotz intensiver Wahlpropaganda erzielten alle drei Parteien gleich viele Stimmen.